Uraufführung im Eduard-von-Winterstein Theater

Uraufführung im Eduard-von-Winterstein Theater

SEIT BEGINN DER WETTERAUFZEICHNUNGEN

Am Samstag, dem 9. Oktober 2021, hat das erste Theaterstück des bekannten Drehbuchautors Martin Rauhaus in der Regie von Stefan Behrendt Premiere im Eduard-von-Winterstein-Theater in Annaberg-Buchholz.

Annaberg-Buchholz.
Der millionenschwere Unternehmer Harry und seine Gattin Sigrun laden zur Einweihungsparty ihres hypermodernen Bungalows ein. Es kommen: zwei befreundete Ehepaare – Klaus ist stellvertretender Geschäftsführer in Harrys Sicherheitsfirma, seine Frau Lisa ist Kunstlehrerin und malt nebenbei. Vanessa sitzt für Bündnis 90/Die Grünen im Stadtrat, ihr Mann Simon ist ein mäßig erfolgreicher Filmemacher. Fehlt nur noch die Hausangestellte Natascha, und das Figurenensemble, das charakterliche sowie soziale Diversität vereint, ist komplett. Da ist es kein Wunder, dass unter der hauchdünnen Schicht von Freundschaft und Liebenswürdigkeit jede Menge Ressentiments lauern. Aber zunächst scheint es, trotz eines latent aggressiven Grundrauschens, zu gelingen, die allgemeine Harmonie zumindest über die Vorspeise zu retten. Und vielleicht wäre der Abend auch glimpflich zu Ende gegangen, hätte Harry nichterwähnt, dass er im Untergeschoss seines Hauses einen Überlebensbunker eingerichtet hat.Der mehrfach ausgezeichnete Drehbuchautor Martin Rauhaus hat sich bereits in seinen Fernsehfilmen als Experte für menschliche Abgründe erwiesen, aber auch als brillanter Erfinder komischer Wortgefechte und Situationen. Seine erste Theaterkomödie ist eine leichte, aber keineswegs leichtfertige Bestandsaufnahme des Zustands unserer Gesellschaft.

In der Rolle des Harry ist Nenad Žanić zu sehen; seine Frau Sigrun spielt Marie-Louise von Gottberg. In weiteren Rollen sind Gisa Kümmerling, Elisabeth Nelhiebel, Nadja Schimonsky, Udo Prucha und Marvin Thiede zu erleben. Für die Inszenierung von Regisseur Stefan Behrendt hat Martin Scherm Bühnenbild undKostüme entworfen.

Premiere: Samstag, 9. Oktober 2021, 19.30 Uhr

Weitere Vorstellungen:
Mi, 13.10.2021, 19.30 Uhr | Sa, 16.10.2021, 19.30 Uhr | Fr, 22.10.2021, 19.30 Uhr | So, 31.10.2021, 19.30 Uhr So, 07.11.2021, 19.30 Uhr | So, 14.11.2021, 15.00 Uhr | Sa, 20.11.2021, 19.30 Uhr | Fr, 31.12.2021, 20.00 Uhr
Kulturhaus Aue: Fr, 25.03.2022, 19.30 Uhr

Kartenpreise: 20,50 € / 17,50 € / 12,50 € (Premiere) 18,50 € / 15,50 € / 9,50 € 16,50 €* / 14,50 €* / 7,50 €*12,50 €** / 10,50 €** / 5,50 €**
*: Rentner, Schwerbehinderte und Arbeitslose außer an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen
**: Schüler, Studenten, Inhaber Sozialpass, Familienpass

Karten: Servicebüro der Erzgebirgischen Theater- und Orchester GmbH Buchholzer Straße 65, 09456 Annaberg-Buchholz Mo-Fr 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr u. 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr Tel.: 03733 1407-131 | service@erzgebirgische.theater